evia yoga solingen mandala lila

Outdoor-Yoga in Solingen

Hast du schon mal Outdoor-Yoga probiert? Nicht? Na, dann komm mit! Lass dich von der Nachmittagssonne küssen und lausche der Natur, während du frei atmest und das Yoga im Grünen genießt. Natürlich weiterhin unter Einhaltung des Mindestabstands und aller weiteren Hygieneauflagen.

evia yoga solingen outdoor barfuss wald

WORAUF DU DICH FREUEN KANNST

  • – natürlich viel frische Luft
  • – fröhliches Vogelgezwitscher
  • – entspannende und entschleunigende Meditationen
  • – Körper- und Atemübungen, je nach Level
  • – manchmal ein Silent Walk (eine Art Gehmeditation)
  • – schöne Wald-Energien 🙂

Die Mittwochs-Einheit ist aktiv-dynamisch und körperlich herausfordernder (Level 1-2).

Der Freitag ist ruhiger, meditativer aber auch mit einem aktiven Anteil (Neulinge / Level 1).

WO ES STATTFINDET

Das Outdoor-Yoga findet meistens in der Ohligser Heide in Solingen statt. Der genaue Treffpunkt hängt etwas von Wetter und persönlicher Laune ab, daher gebe ich den immer tagesaktuell durch.

Nur wenn es für alle passt, wechseln wir auch schon mal den Ort und probieren neue Stellen in Solingens Natur aus. Es ist mir dabei wichtig, dass es ruhige Orte sind, wo wir nicht auf dem Präsentierteller liegen, stehen, sitzen und wo sich jeder von uns wohlfühlt.

evia yoga solingen mandala lila

Was du für das Outdoor-Yoga brauchst

Das Outdoor-Yoga ist ein wahrliches Highlight in deiner Woche und schon allein aufgrund der frischen Luft einzigartig schön. Damit dein Outdoor-Yoga zu einem rundum entspannten Erlebnis wird, gibt es hier noch ein paar Tipps von mir.

Mein Outdoor-Yoga-Guide

Teilnahme

Wenn du an einer Outdoor-Yoga-Einheit teilnehmen möchtest, sende mir eine kurze Nachricht über das Kontakt-Formular, per E-Mail, Instagram oder Facebook. Am besten meldest du dich mindestens 2-3 Stunden vorher bei mir. Damit gibst du mir genügend Zeit zu reagieren. Ich bestätige dann deine Teilnahme und sende dir den tagesaktuellen Treffpunkt (er kann nach Wetterlage und Laune variieren).

Was du brauchst

Für das Outdoor-Yoga empfehle ich

– eine Yoga- oder Fitness-Matte, welche/s dreckig werden darf

– eine Sitzunterlage (das kann auch ein zusammengefaltetes Kleidungsstück sein)

– gemütliche Kleidung, am besten im Zwiebel-Prinzip, damit ihr euch einfach und schnell der Umgebungs- und Körpertemperatur anpassen könnt

– Festes Schuhwerk (z.B. Turnschuhe)

– etwas zu trinken

– evtl. Insekten- und Sonnenschutz

Zusätzliche Infos:

Wir werden zwischendurch (vor allem am Anfang und am Ende) auch mal eine Weile sitzen oder liegen. Sorg daher gut für dich und deinen Temperaturhaushalt, evtl. auch mit Decke und Schal. Natürlich gehen wir auch in die Bewegung und da kann es schon mal warm werden. Das Zwiebel-Prinzip ist daher ideal. Deine Matte sollte dreckig werden dürfen. Je nach Wetterlage kann der Boden auch mal (noch) feucht sein, wenn du dann eine beschichtete Unterlage drunterlegen möchtest, pack sie gerne ein.

Ob du mit Schuhen oder barfuß am Yoga teilnimmst, entscheidest du ganz alleine, jedoch empfehle ich, Yoga barfuß zu probieren. Übst du barfuß, hast du mehr Stabilität aufgrund des direkteren Kontakts zum Boden und stärkst deine Fußmuskulatur. Du hast vermutlich schon mal von einer Fußreflexzonen-Massage gehört. Das Barfuß-Yoga ist eine kleine Selbst-Massage und führt zu einem zusätzlichen Wohlbefinden und ungehinderten Energiefluss.

Wir beginnen oder beenden das Outdoor-Yoga manchmal mit einem Silent Walk, dafür solltest du geeignetes Schuhwerk dabei haben.

Last but not least: Wir sind draußen 😀 Es kann also ein paar Herausforderungen geben, wie z.B. Mücken oder Zecken. Ich nutze Lavendelöl, da die meisten Insekten das nicht mögen und freiwillig auf 1,5 m Mindestabstand gehen. Synthetische Sprays sind oft sehr aufdringlich und helfen nicht unbedingt besser. Wenn du darauf verzichten kannst, tust du du allen Nasen, inkl. deiner, etwas Gutes 🙂

Entspannt ankommen

Wir starten gemeinsam vom Treffpunkt zu unserem Outdoor-Yoga-Space. Ich bitte dich daher pünktlich zu sein.

Los geht’s

Freu dich auf dein Outdoor-Yoga-Erlebnis! 🙂